Schluck zwei: Hej Helga!

ich im helga

Wie ich bereits erwähnt habe: Mein Campus ist ein Kaffeerundlauf! Nun habe ich einmal die Runde gemacht und hängen geblieben bin ich – oder bleibe ich wohl noch oft – im Café Helga. Ein weiterer, vor allem sehr gemütlicher Schreibort, der nicht nur nach Omi klingt, sondern auch ein wenig wie Omi´s Wohnzimmer aussieht: Ein Retromeer aus Sofas und Sesseln. Es ist fast schwer sich zu entscheiden, wo man Platz nimmt. An diesem Mittwochnachmittag fiel die Wahl auf die Ecke am Fenster, auf das gelbgrüne Sofa, an den Weltkartentisch. Und mit dabei hatte ich nicht nur Block und Stift, sondern auch einen Filterkaffee (den man in Kopenhagen fast überall bekommt und im Helga für nur vier dänische Kronen, umgerechnet etwa 50 Cent!) und die Onsdagssnegle, eine Zimtschnecke, die es am Mittwoch (Onsdag) immer besonders groß und mit besonders viel Zitronenzuckerguss beim Bäcker gegenüber von meiner Bleibe gibt (im Helga darf Mitgebrachtes gegessen werden) – zu dem Zeitpunkt, als das Foto gemacht wurde, hatte ich sie bereits tapfer aufgegessen. Und mit dabei war: Cindy, meine erste Besucherin und liebste Reisefotografin, die mir das frankie magazine und Geschichten aus Australien und damit auch ein wenig Wärme in den Norden mitgebracht hat.

IMG_20150212_100148

PS: Ein wunderbar wirksamer Ohrwurm gegen die Kälte ist Too Cold von Current Swell.

Advertisements


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s